Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Kindergarten und Schule

 

Alle "Kind und Verkehr" Angebote sind für Kindergärten kostenfrei !

 

Ich komme gerne für ein kostenfreies Akquisegesräch zu Ihnen und wir können die Saison 2018/2019 planen

Info@der-Verkehrsberater.de

schreiben Sie mich an!!

Kind und Verkehr

Zielgruppe

Eltern von Kindern im Kindergartenalter und weitere Bezugspersonen wie z.B. Großeltern, Tagesmütter sowie Erzieherinnen und Erzieher in Kindertageseinrichtungen.

 

Inhalt

Jüngere Kinder verhalten sich im Straßenverkehr oft anders als Erwachsene. Aufgrund ihrer Körpergröße sind sie nicht so gut zu sehen. Sie sind neugierig und wollen entdecken, was um sie herum passiert. Dabei spielt der Straßenverkehr in ihrer Wohnumgebung für sie nur eine untergeordnete Rolle. Vor allem beim Spielen sind Kinder häufig nicht in der Lage mögliche Gefahren vorauszuahnen.

Hier setzt das Programm "Kind und Verkehr" an. Es zeigt, was beachtet werden sollte, damit Kinder im Straßenverkehr sicher unterwegs sein können. Das Programm wendet sich primär an Eltern von Jungen und Mädchen im Kindergartenalter, um ihnen Tipps für die Verkehrserziehung ihrer Kinder an die Hand zu geben.                                                                                          Unfälle sind keine Zufälle, und schon gar nicht sind sie unabwendbar.

Im Mittelpunkt des Programms stehen Elternveranstaltungen in Kindergärten, Kindertagesstätten und anderen Einrichtungen, die von speziell ausgebildeten Moderatorinnen und Moderatoren durchgeführt werden. Hier erfahren Eltern, wie sie ihre Kinder auf das sichere Verhalten im Straßenverkehr vorbereiten können. Insbesondere durch zielgerichtete Übungen auf gemeinsam zurückgelegten Wegen, aber auch durch das eigene Vorbild. Hinzu kommt als weiteres Thema die Sicherung von mitfahrenden Kindern im Auto.

Als Ergänzung zu den Elternveranstaltungen können die Moderatorinnen/Moderatoren gemeinsam mit den Erzieherinnen/Erziehern auch Projekte zur Verkehrssicherheit direkt mit den Kindern durchführen.

 

„Kind und Verkehr“ besteht aus insgesamt 17 Themenmodulen.

Die zwei Grundlagenmodule:

1. Lernpsychologische Grundlagen

2. Entwicklungspsychologische Grundlagen

 

Die vier Kernmodule:

1. Gefahren/Grenzen im Wohnumfeld

2. Kinder im Auto

3. Kind zu Fuß

4. Spielfahrzeuge (Roller, Fahrrad, Skateboard)

 

Die Erweiterungsmodule bieten die Möglichkeit, ein Kernthema zu vertiefen oder ein ganz neues Thema anzusprechen.

 Ergänzungsmodule:

1. Praktischer Gebrauch von Kindersitzen

2. Bewegungsmangel und Unfälle

3. Allgemeine Unfallprävention für Kinder

4. Kinderfreundliche Verkehrsplanung

5. Verkehrserziehungsangebote im Kindergarten

6. Mit dem Fahrrad unterwegs

7. Besondere Verkehrssituationen in Stadtzentren/ Innenstädten

8. Besondere Verkehrssituationen in ländlichen Gemeinden

9. Kinder alleine unterwegs

10. Kinder unterwegs mit Bus und Bahn

11. Und außerdem ... (Sicherheitsthema zur freien Verfügung)

Die Elternveranstaltungen werden flexibel und nach den Wünschen der Teilnehmer aus Grundlagen-, Kern- und Erweiterungsmodulen zusammengesetzt.

Träger

Träger des Programms "Kind und Verkehr" sind der Deutsche Verkehrssicherheitsrat und seine Mitglieder. Die Finanzierung erfolgt durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI).

 

Umsetzung

Das Programm wird ganzjährig für Eltern von Kindergartenkindern angeboten. Für die Umsetzung stehen bundesweit etwa 90 speziell ausgebildete Moderatorinnen und Moderatoren zur Verfügung. Wer eine Veranstaltung "Kind und Verkehr" initiieren möchte, meldet sich bei einem der unten genannten Ansprechpartner bzw. Verbände. Elternveranstaltungen können besonders gut organisiert werden in:

- Kindergärten und Kindertagesstätten

- Betriebskindergärten

- Elterninitiative-Kindergärten

- Krabbelgruppen

- Mutter-Kind-Gruppen

- Eltern-Gesprächskreisen (Familienbildungsstätten, Volkshochschulen)

- Elternfreizeit- und Bildungsstätten

- Mütter-Genesungs-Kurheimen

- Aussiedlereinrichtungen

 

Medien

- Teilnehmerbroschüre "Kinder im Straßenverkehr"

- Info-Broschüre "Sicher unterwegs" (für Eltern von Kindern bis drei Jahren)

- Info-Broschüre "Schritt für Schritt" (für Eltern von Kindern zwischen drei und sechs Jahren)

- Elternbroschüre "Geschnallt?! Kinder als Mitfahrer im Auto"

 

Kosten

Aufgrund der Förderung von "Kind und Verkehr" durch das BMVI können alle Veranstaltungen des Programms kostenlos durchgeführt werden. Auch die Druckmedien werden unentgeltlich abgegeben. Eltern, Kindergärten und freien Elterngruppen, die sich bei den Umsetzerverbänden um die Durchführung von Elternveranstaltungen oder Projekten zur Verkehrssicherheit bemühen, entstehen keine Kosten. 

Quelle:http://www.verkehrssicherheitsprogramme.de/site/detail.aspx?kat=1&id=9